• Deutsch
  • English
  • Chinese

Rat und Tat Infos

Rat & Tat Info 297 : Klassenjustiz & Aut...

Arbeitsgerichte urteilen im Interesse der Konzerne[mehr]

Rat & Tat Info 285 - Hafenarbeiterin geg...

LAG Hamburg verurteilt Hafenunternehmen zu...[mehr]

Rat & Tat Info 288: Keine Gewerkschaftsf...

Rechtsprechung verweigert Grundrecht auf...[mehr]

Aktuelle Infos

Überstundennachweis und Pausch...

Gewerkschaftssekretär (!) gewinnt beim BAG[mehr]

Wahl beim GHB unwirksam !

Erfolgreiche Anfechtung der Wahl des Betriebsrats...[mehr]

Trotz Putin ? Russisches Arbei...

Erste Ergebnisse eines Forschungsaufenthalts in...[mehr]

Termine Einzelansicht

ARBEITSRECHT PRAKTISCH: Kündigung wegen Krankheit - geht das ?

Vortrag von Dr. Rolf Geffken mit Diskussion in Hamburg am 3.9.2012


Mit diesem Vortrag wird die im Herbst 2011 begonnene Harburger Vortragsreihe ARBEITSRECHT PRAKTISCH im Wintersemester 2012/2013 fortgesetzt. In insgesamt 8 Veranstaltungen wird der Fachanwalt und Autor Dr. Rolf Geffken zu unterschiedlichen praxisrelevanten Fragen des Arbeitsrechts Stellung nehmen. Dieses mal zum Thema "Kündigung wegen Krankheit". Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr und findet in der Kanzlei RAT & TAT Lüneburger Tor 7 in Hamburg-Harburg (S-Bahn Harburg Rathaus) am 3.9.2012 statt. Anmeldungen bitte unter institut@ICOLAIR.de oder telefonisch unter 040 7906125 . Es wird eine Teilnahmegebühr von 5 Euro zzgl. MwSt erhoben. 


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Print this page

Aktuelle Termine

Die neoliberale Deformation des Ar...

Rolf Geffken stellt in Düsseldorf stellt sein...[mehr]

40 Jahre neoliberaler Abbau von Ar...

Vortrag von Rolf Geffken zum "Umgang mit dem...[mehr]

Wahlvorstandsschulung BPersVG

Schulung der neuen Wahlvorstände für die...[mehr]

Rat & Tat China Infos

China Info 26 : VW Betriebsrat & IG Meta...

Betriebsratschef erzählt Märchen über die...[mehr]

China Info 25 : VW China mit illegaler L...

Das Chinesische Arbeitsvertragsgesetz gibt...[mehr]

China Info 24 : Chinesisches Arbeitsrech...

5. Auflage des Kommentars zum...[mehr]