Listenansicht - Aktuelle Infos

Internationale Konferenz über kollektive Arbeitskonflikte in China


Dr. Geffken mit den Veranstaltern Chang Kai, Feng Xiliang und Jin Wang und während eines Beitrags.

Konferenzbericht von Rolf Geffken

Falsche Übersetzung chinesischer Gesetzestexte: Fehlleistung deutscher Rechtssinologen


Wiederholt jahrelange Falschübersetzungen angeblicher Experten vor allem zum Arbeitsrecht * Zeitschrift arbeitet mit dem MPI für Internationales Privatrecht zusammen - einer "Exzellenz-Einrichtung"......

Betriebsratsgehalt oder Korruption ?


Campus der Bucerius Law School in Hamburg - Tagungsort des DAGV

Anmerkungen zu einem Referat nebst Debatte auf Landestagung des DAGV an der Bucerius Law School

Arbeitsgericht Braunschweig verhandelt Klagen der Testfahrer


Das Arbeitsgericht Braunschweig

Güteverhandlung zu Scheinwerkverträgen bei Audi & VW

VW-Betriebsratschef vor 18.000: RAT & TAT "merkwürdig"


Von hohen Zäunen gesichert: VW-Testgelände Ehra.

Wir danken und wünschen uns von IG Metall und Betriebsrat auch "Merk-Würdigkeit" im Kampf gegen Scheinwerkverträge !

Scheinwerkverträge bei Audi und VW: Klage für Testfahrer eingereicht


Weitere Klagen von Betroffenen folgen

Nach Betriebsübergang Arbeitsplatz weg ? Arbeitsgericht Bremerhaven erklärt Kündigung für unwirksam


Langjährige Mitarbeiterin der DRK Krankenanstalten Wesermünde wehrt sich erfolgreich gegen Kündigung.

Neupack-Streik: Tabubruch der Gewerkschaft


Ein Versagen von historischer Dimension

Werkverträge: China oder Deutschland ?


Can Cui und Dr. Rolf Geffken zu einer Gesetzesnovelle in China

Verbot von Werbung durch die Hafengewerkschaft contterm


Rechtliche Schritte gegen Unternehmerwillkür in den Bremischen Häfen werden Klärung herbeiführen

Rolf Geffken - 10 Jahre Publikationen zu China: 2003-2013


Seit 2003 Forschungsprojekte, Konferenzen und Publikationen für das Institut ICOLAIR und andere Organisationen

Vortrag zum Thema Hafenarbeit von Dr. Rolf Geffken in Bremerhaven


Die Präsentation durch Dr. Geffken im Comfort-Hotel Bremerhaven

Präsentation des Buchprojektes "Hafenarbeit & Streik im Hafen" und Darbietung des Films "Brüder" aus dem Jahre 1928

AÜG europarechtswidrig ! Die Tarifverträge zur Leiharbeit sind am Ende !


Weiterer Vertrauensverlust der DGB-Gewerkschaften in Sachen Zeitarbeit !

Betriebsräte: Weiter so mit Arbeitsrecht 1, 2, 3 ??


Vom Niedergang der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit für Betriebsräte und möglichen Alternativen

Arbeitsrecht für Betriebsräte - Whistleblowing-Seminar voller Erfolg !


Anderer Zugang zum Arbeitsrecht als bei privaten Seminaranbietern !

Musikalische Lesung zu Shanghai Angel auf Gut Niendieck voller Erfolg !


Li Shi und Rolf Geffken auf Gut Niendieck

Rolf Geffken stellte seinen Roman in Begleitung der Konzertpianistin Li Shi vor

Grundsatzpapier von Rolf Geffken: Freie Gewerkschaften oder Gewerkschaftsfreiheit

Im Allgemeinen sind sich aktive GewerkschafterInnen einig: Sie treten ein für eine freie gewerkschaftliche Betätigung. Hier und anderenorts. Aber was heißt das? Freie gewerkschaftliche Betätigung nur für „Freie Gewerkschaften“, also hierzulande für Mitgliedsgewerkschaften des DGB? Oder: Freie Betätigung einschließlich der Gründung auch anderer, neuerer autonomer Gewerkschaften? Allein die Frage offenbart ein Dilemma: In ihr wird die rechtliche Frage nach der Grenze und dem Inhalt einer Freiheit vermengt mit der Frage nach der politischen Richtigkeit der Forderung. Die Frage nach dem Recht wird verwechselt mit der

Vorstand ICOLAIR e.V. bestätigt - Neue Projekte

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins ICOLAIR e.V. hat am 22.11.2012 den amtierenden Vorstand des Vereins bestätigt. Für eine weitere Amtsperiode wurden die Verwaltungsangestellte und Gewerkschafterin Christine Wolfram, die Germanistin und Sinologin Imke Geffken und der Anwalt und Autor Dr. Rolf Geffken bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorstand auf die zahlreichen Aktivitäten des Vereins im Berichtszeitraum ein. Darunter die Vortragsreihe ARBEITSRECHT PRAKTISCH, die seit 2011 gemeinsam mit der Kanzlei RAT & TAT an jedem 1. Montag im Monat zu aktuellen Themen des Arbeitsrechts durchgeführt wird.

Strafantrag gegen Hafenstauerei wegen Behinderung von Betriebsratswahl

Gegen den Geschäftsführer der Hafenstauerei Schultze in Bremen wurde Strafanzeige und Strafantrag wegen Behinderung einer Betriebsratswahl gestellt. Seit geraumer Zeit versucht die Unternehmensleitung die Bildung eines Betriebsrates zu verhindern. Nachdem man vor etwa 8 Jahren durch eine „Betriebsversammlung“ den amtierenden Betriebsrat „abwählen“ liess und an dessen Stelle einen „Vertrauensmann“ bestimmte (!), wurden und werden aktuell Versuche der Gewerkschaft contterm und mehrerer Beschäftigter der Firma, einen neuen Betriebsrat zu wählen von der Geschäftsleitung unterlaufen. Unter Verletzung von Bestimmungen de

RAT & TAT: Kündigung durch Insolvenzverwalter unwirksam !

In einer an Deutlichkeit kaum überbietbaren Entscheidung hat das Arbeitsgericht Hamburg in einem Urteil vom 13.9.2012 (29 Ca 206/12), dessen schriftliches Urteil jetzt vorliegt, die von einem Insolvenzverwalter veranlasste Kündigung für formwidrig und unwirksam erklärt. Die Werft hatte im Zuge von Massenentlassungen auch einem Arbeiter gekündigt, der von der Kanzlei RAT & TAT vertreten wurde. Das Besondere: Die Kündigung war auf dem Briefpapier der Firma erklärt worden, mit dem kaum leserlichen Zusatz am Ende des Bogens, dass ein Insolvenzverwalter benannt sei und nur er Erklärungen für die Firma abgeben dürfe. „Die gesetzliche Sc

< Vorherige 2 3 4 5 67 8 Nächste >
Diese Seite ist hier zu Hause: https://www.drgeffken.de/listenansicht-aktuelle-infos/?no_cache=1&tx_ttnews[pointer]=5