• Deutsch
  • English
  • Chinese

Rat und Tat Infos

Rat & Tat Info 297 : Klassenjustiz & Aut...

Arbeitsgerichte urteilen im Interesse der Konzerne[mehr]

Rat & Tat Info 285 - Hafenarbeiterin geg...

LAG Hamburg verurteilt Hafenunternehmen zu...[mehr]

Rat & Tat Info 288: Keine Gewerkschaftsf...

Rechtsprechung verweigert Grundrecht auf...[mehr]

Aktuelle Infos

Tönnies betreibt Roßtäuscherei...

Werkverträge mit konzerneigenen Firmen sind auch...[mehr]

Die pandemische Verharmlosung ...

Die herrschende "Arbeitsrechtswissenschaft" auf...[mehr]

Wahl des GHB-Betriebsrates end...

LAG Bremen sieht sogar zusätzliche...[mehr]

Einzelansicht: Rat & Tat Infos

RAT & TAT Info 110: Seeleute vor Gericht im Harburger Binnenhafen - Gleichbehandlung - Vorschau China-Time

"Seeleute vor Gericht" beim Harburger

Binnenhafenfest: Voller Erfolg ! Nach den Buchvorstellungen des Erzählbandes "Seeleute vor Gericht" bei Boysen+Mauke in der Hamburger Innenstadt, bei der Literarischen Werkstatt des Hamburger Schriftstellers Peter Schütt, bei der Kulturwerkstatt Harburg und in der Stadtbibliothek Bremerhaven stellte der Harburger Seeleuteanwalt und Arbeitsrechtler seine "authentischen Erinnerungen" aus den 1980er Jahren auf dem Harburger Binnenhafenfest am 2.6.2012 vor. Die Lesung fand statt auf der MS "Stadersand", die jetzt dauerhaft im Harburger Binnenhafen liegt und dem Musiker und Künstler Werner Pfeifer gehört. Die Zuhörer wurden mit verschiedenen Booten zur "Stadersand" gebracht. Es kam zu angeregten Diskussionen mit dem überwiegend sachkundigen Publikum. Gegenstand der Diskussionen war nicht nur die Rechtsdurchsetzung von Seeleuten sondern auch der seit Jahrzehnten währende Kampf der Seeleute gegen Billigflaggen, Lohndumping und für Schiffssicherheit. Die Bilder verschaffen einen Eindruck vom Lese- und Seherlebnis der Zuhörer auf der "Stadersand" und während des Harburger Binnenhafenfests, das - anders als das alljährliche Show-Theater des Hamburger "Hafengeburtstags" - auch an anderer Stelle (MS "Greundiek") Einblick in den Arbeitsalltag der Seeleute und Hafenarbeiter gewährte. Im Gespräch war während der Lesung deshalb auch nicht nur der Erzählband selbst sondern ebenso die vom selben Autor verfasste alternative Geschichte der Seeschifffahrt "Jammer & Wind", in der mit der Windjammerideologie und der Ausblendung der sozialen Verhältnisse an Bord von Schiffen aufgeräumt wird. Weitere Lesungen auch in Hamburg sind geplant. Darunter im sog. "Duckdalben" in Waltershof sowie im Hafenmuseum Bremen. Fest steht bereits jetzt, dass es am 10.10.2012 zu einer Buchvorstellung in der Oldenburgischen Landesbibliothek kommt.  Unterdessen ist das Buch weiterhin im Buchhandel oder auch über uns zum Preis von Euro 9,99 erhältlich. Der Band "Jammer & Wind zum Preis von 10,00 Euro.
Gleichbehandlungsgesetz (AGG) - Rechte geltend machen lohnt sich ! In einem Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes wurde herausgefunden, dass bei konsequenter Anwendung der vom AGG zugelassenen Kriterien sich die Chancen von MigrantInnen und Frauen bei Bewerbungen erheblich verbessern. Personalverantwortliche entschieden sich in dem Feldversuch bei geschlechts- und herkunftsneutraler Anwendung der Kriterien überdurchschnittlich oft für weibliche Bewerber oder solche mit Migrationshintergrund.... Ein klarer Beleg dafür, dass das Gesetz "greift", wenn es nur konsequent angewendet wird. Beispiele solcher Anwendungen lieferte erneut auch die höchstrichterliche Rechtsprechung: Nach einer Entscheidung des BAG v. 20.3.2012 Az.: 9 AZR 529/10) ist die altersabhängige Differenzierung des Urlaubsanspruches im öffentlichen Dienst (TVöD) unzulässig. Jüngere Beschäftigte haben danach denselben Urlaubsanspruch wie ältere ! Allerdings enthält dieses Urteil zugleich auch eine indirekte Kritik an den Gewerkschaften, die solche Regelungen über Jahrzehnte mit den Arbeitgebern getroffen haben. Ein weiterer vom BAG entschiedener Fall betrifft die fehlende Berücksichtigung von Beschäftigungszeiten vor dem 25. Lebensjahr bei der Länge der Kündigungsfrist. Diese gesetzliche Vorschrift in § 622 BGB ist rechtswidrig: BAG vom 29.9.2011, Az.: 2 AZR 177/10).
Vorschau: China-Time 2012 - RAT & TAT wieder mit 4 Veranstaltungen vertreten ! Auch bei den diesjährigen China-Time Wochen werden die Kanzlei RAT & TAT und das Institut für Arbeit wieder mit insgesamt 4 Veranstaltungen vertreten sein. Am 14.8. wird gemeinsam mit der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg beim CVJM das Thema "Arbeit in Indien & China - Ein Vergleich" behandelt. Am 17.8. wird in der Kanzlei ein Tagesseminar zum Thema "Arbeit & Personal in China" stattfinden, das vor allem für Personalverantwortliche und Expatriates auf dem Weg nach oder in China interessant sein dürfte. Am 20.8. veranstaltet das ICOLAIR gemeinsam mit dem DGB Bezirk Hamburg im Hamburger Gewerkschaftshaus einen Diskussions- und Vortragsabend zum Thema "China für Betriebsräte", der sich vor allem an Betriebs- und Personalräte sowie an GewerkschafterInnen richtet. Am 22.8.2012 schliesslich wird der Autor Rolf Geffken erneut seinen Roman "Shanghai Angel in Germany" in einer Lesung vorstellen. Die Termine sind sämtlich auf Seite 1 unserer Website aufgeführt: www.DrGeffken.de . Anmeldungen unter China@ICOLAIR sind zu empfehlen. Bis auf das Tagesseminar am 20.8.2012 ist die Teilnahme an allen Veranstaltungen kostenlos.
Hinweis: Unsere beliebte Vortragsreihe ARBEITSRECHT PRAKTISCH wird am 3.9.2012 mit dem Thema "Kündigung wegen Krankheit" fortgeführt. Wie bisher werden die Vorträge jeden 1. Montag des Monats um 19.00 Uhr in der Kanzlei RAT & TAT im Lüneburger Tor 7 stattfinden. Auch darüber informiert unsere Website stets - auch jetzt schon - auf Seite 1.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Print this page

Aktuelle Termine

ABGESAGT: Gewerkschaften in China

Vortrag auf Einladung von Rotfuchs/DKP-MVP bei...[mehr]

ABGESAGT: Generalstreik - Tagesthe...

Zu den Hintergründen der Generalstreikdebatte in...[mehr]

ABGESAGT: Kündigung und Krankheit

Gibt es das ? - 7. Mai 2020[mehr]

Demokratische Perspektiven in den ...

Schutz statt Zerstörung von Arbeitsrechten[mehr]

Rat & Tat China Infos

China Info 26 : VW Betriebsrat & IG Meta...

Betriebsratschef erzählt Märchen über die...[mehr]

China Info 25 : VW China mit illegaler L...

Das Chinesische Arbeitsvertragsgesetz gibt...[mehr]

China Info 24 : Chinesisches Arbeitsrech...

5. Auflage des Kommentars zum...[mehr]