• Deutsch
  • English
  • Chinese

Rat und Tat Infos

Rat & Tat Info 275 : Legende & Wirklichk...

Streiflichter aus der Werkstatt eines...[mehr]

Rat & Tat Info 268 : Tarifeinheit - Letz...

Kritik am Urteil des Bundesverfassungsgerichts...[mehr]

Info 264 : Skandal bei VW-Toch...

Schikanen gegen Werkvertragskläger bei Autovision[mehr]

Aktuelle Infos

"Whistleblowing" akzeptiert

Arzthelferin erhält Abfindung auch ohne...[mehr]

Umkleidezeiten & IG Metall

Wie Tarifverträge Gesetze aushebeln[mehr]

"Betriebsrätekampf" ?

Rolf Geffken zum "Gewerkschaftlichen Kampf" in...[mehr]

Termine Einzelansicht

China-Time 2012: China für Betriebsräte - Arbeitskonflikte im Reich der Mitte - 20.8.2012

Vortragsveranstaltung vom Institut für Arbeit gemeinsam mit dem DGB Hamburg im Gewerkschaftshaus


In der etwa zweistündigen Abendveranstaltung des ICOLAIR gemeinsam mit dem DGB Hamburg geht es unter dem Motto "China für Betriebsräte" um die seit kurzem massiv zunehmende Zahl von Arbeitskonflikten in China. ReferentInnen sind der Arbeitsrechtler Dr. Rolf Geffken und die chinesische Politikwissenschaftlerin Can Cui M.A.. Beide gaben kürzlich das Buch "Streik auch in China?" (2011) heraus. Die Veranstaltung ist geeignet für Betriebsräte, Personalräte, Gewerkschafter, StudentInnen, Personalverantwortliche und Arbeitsrechtler. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter China(at)ICOLAIR.de . Beginn: 19.00 Uhr, Ort: Gewerkschaftshaus Hamburg, Besenbinder Hof 60, DGB-Sitzungsraum 10. Stock.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Print this page

Aktuelle Termine

Abmahnung - wie oft ? 13.12.2017

Vortrag von Dr. Rolf Geffken in der Reihe...[mehr]

Mobbing - Was tun ? 10.1.2018

Vortrag von Dr. Rolf Geffken in der Reihe...[mehr]

Die Wahl zum Betriebsrat - Ein Tag...

Seminar für Wahlvorstände und Betriebsräte in Bad...[mehr]

Rat & Tat China Infos

China Info 25 : VW China mit illegaler L...

Das Chinesische Arbeitsvertragsgesetz gibt...[mehr]

China Info 24 : Chinesisches Arbeitsrech...

5. Auflage des Kommentars zum...[mehr]

China Info 23 : Desaster am Flughafen Ha...

KPMG und die Mainzer Landesregierung[mehr]