• Deutsch
  • English
  • Chinese

Rat und Tat Infos

Rat & Tat Info 275 : Legende & Wirklichk...

Streiflichter aus der Werkstatt eines...[mehr]

Rat & Tat Info 268 : Tarifeinheit - Letz...

Kritik am Urteil des Bundesverfassungsgerichts...[mehr]

Info 264 : Skandal bei VW-Toch...

Schikanen gegen Werkvertragskläger bei Autovision[mehr]

Aktuelle Infos

Gewerkschaftsdebatte - Gibts d...

Grundsätzliches zu Theorie und Praxis aktueller...[mehr]

Werkverträge zerstören das Arb...

Video über die "schöne neue Arbeitswelt"[mehr]

Arbeitskampf oder Tamtam ?

Rolf Geffken zu den Zielen der IG Metall im...[mehr]

Termine Einzelansicht

ARBEITSRECHT PRAKTISCH: Kündigung wegen Krankheit - geht das ?

Vortrag von Dr. Rolf Geffken mit Diskussion in Hamburg am 3.9.2012


Mit diesem Vortrag wird die im Herbst 2011 begonnene Harburger Vortragsreihe ARBEITSRECHT PRAKTISCH im Wintersemester 2012/2013 fortgesetzt. In insgesamt 8 Veranstaltungen wird der Fachanwalt und Autor Dr. Rolf Geffken zu unterschiedlichen praxisrelevanten Fragen des Arbeitsrechts Stellung nehmen. Dieses mal zum Thema "Kündigung wegen Krankheit". Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr und findet in der Kanzlei RAT & TAT Lüneburger Tor 7 in Hamburg-Harburg (S-Bahn Harburg Rathaus) am 3.9.2012 statt. Anmeldungen bitte unter institut@ICOLAIR.de oder telefonisch unter 040 7906125 . Es wird eine Teilnahmegebühr von 5 Euro zzgl. MwSt erhoben. 


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Print this page

Aktuelle Termine

Legende & Wirklichkeit - Die IG Me...

Buchvorstellung durch den Autor Rolf Geffken in...[mehr]

Arbeitswelt & Arbeitsrecht in Chin...

Vortrag in Marburg am 26.5. von Dr. Rolf Geffken...[mehr]

Zielvereinbarungen - Ohne Risiko ?

Vortrag von Dr. Rolf Geffken im Rahmen der Reihe...[mehr]

Rat & Tat China Infos

China Info 26 : VW Betriebsrat & IG Meta...

Betriebsratschef erzählt Märchen über die...[mehr]

China Info 25 : VW China mit illegaler L...

Das Chinesische Arbeitsvertragsgesetz gibt...[mehr]

China Info 24 : Chinesisches Arbeitsrech...

5. Auflage des Kommentars zum...[mehr]