• Deutsch
  • English
  • Chinese

Rat und Tat Infos

Rat & Tat Info 268 : Tarifeinheit - Letz...

Kritik am Urteil des Bundesverfassungsgerichts...[mehr]

Info 264 : Skandal bei VW-Toch...

Schikanen gegen Werkvertragskläger bei Autovision[mehr]

Info 255 : Erfolg für Seeleute...

Massenentlassungen bei NSB rechtsunwirksam [mehr]

Aktuelle Infos

"Whistleblowing" akzeptiert

Arzthelferin erhält Abfindung auch ohne...[mehr]

Umkleidezeiten & IG Metall

Wie Tarifverträge Gesetze aushebeln[mehr]

"Betriebsrätekampf" ?

Rolf Geffken zum "Gewerkschaftlichen Kampf" in...[mehr]

Termine Einzelansicht

16.4.-17.4.2012: China für Betriebsräte & Gewerkschafter, Bad Malente

2-Tage-Seminar in und mit der Gustav Heinemann-Bildungsstätte Bad Malente, ReferentInnen Dr. Rolf Geffken, Frau Can Cui M.A. , Frau Imke Geffken M.A.

Über 30 Jahre Vorsprung haben deutsche Unternehmen in ihrem China-Engagement gegenüber den deutschen Gewerkschaften und den deutschen Betriebsräten. So sehr viele Unternehmen längst in China oder für den chinesischen Markt produzieren oder von ihm beliefert werden und so sehr dies auch die Arbeitsbedingungen deutscher ArbeitnehmerInnen beeinflusst, so groß ist dennoch das Informationsdefizit selbst unter den Interessenvertretern der Beschäftigten. Mit dem Seminar soll dieses Defizit beseitigt werden. Die ReferentInnen werden innerhalb von 2 Tagen den Seminar-TeilnehmerInnen wesentliche Grundkenntnisse zu China und zu China´s Arbeitswelt vermitteln, auf die dann in der praktischen Arbeit zurückgegriffen werden kann. Referenten sind die Sinologin und Germanistin Imke Geffken, die Politologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Can Cui und der China-Experte Dr. Rolf Geffken. Die ReferentInnen gaben zuletzt den Band „Streik auch in China?“ über die Deutsch-Chinesische Konferenz zu Koalitionsfreiheit und kollektivem Arbeitsrecht heraus. Ablaufplan: 1. Tag (Beginn 10.00 Uhr) - Vorstellung der Teilnehmer, der ReferentInnen und des Seminarkonzepts - Impuls-Film - China - Sprache und Kultur (Imke Geffken/Can Cui) - Chinesische Geschichte bis zur "Politik der Öffnung" - Das chinesische Wirtschaftswunder der letzten 30 Jahre - Deutsche Unternehmen in China - Chinesische Unternehmen in Deutschland 2. Tag (Ende 16.00 Uhr) - Impuls-Film ("China Blue") - Das Schicksal der Wanderarbeiter - Arbeitskonflikte & Arbeitsrecht - Chinesische Gewerkschaften der Deutsch-Chinesische Gewerkschaftsdialog - Fazit Dauer: 2 Tage, vom 16.-17.04.2012 Kosten: € 299,00 (für Betriebsräte und Gewerkschafter, für Betriebsräte werden die Kosten nach § 37 Betriebsverfassungsgesetz der Arbeitgeber), Kosten für StudentInnen € 50,00. Ort: Gustav-Heinemann-Bildungsstätte Malente Anmeldung: China@ICOLAIR.de oder 040 7611 8580 oder bei der Gustav Heinemann Bildungsstätte Malente

 


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Print this page

Aktuelle Termine

Wie schaffen wir einen Betriebsrat...

Vortrag in Hannover mit Norbert Koprek und Dr....[mehr]

Betriebsänderung & Betriebsschließ...

Norbert Koprek und Rolf Geffken zu den Rechten...[mehr]

Kündigung wegen Krankheit

Vortrag von Dr. Rolf Geffken in der Reihe...[mehr]

Wie schaffen wir einen Betriebsrat...

Vortrag in Berlin mit Dr. Rolf Geffken und...[mehr]

Wie schaffen wir einen Betriebsrat...

Vortrag in Kassel mit Norbert W. Koprek und Dr....[mehr]

Rat & Tat China Infos

China Info 25 : VW China mit illegaler L...

Das Chinesische Arbeitsvertragsgesetz gibt...[mehr]

China Info 24 : Chinesisches Arbeitsrech...

5. Auflage des Kommentars zum...[mehr]

China Info 23 : Desaster am Flughafen Ha...

KPMG und die Mainzer Landesregierung[mehr]