• Deutsch
  • English
  • Chinese

Rat und Tat Infos

Rat & Tat Info 268 : Tarifeinheit - Letz...

Kritik am Urteil des Bundesverfassungsgerichts...[mehr]

Info 264 : Skandal bei VW-Toch...

Schikanen gegen Werkvertragskläger bei Autovision[mehr]

Info 255 : Erfolg für Seeleute...

Massenentlassungen bei NSB rechtsunwirksam [mehr]

Aktuelle Infos

Wir schaffen Betriebsräte !

Kampagne von RAT & TAT und VIRCON Consult für...[mehr]

RAT & TAT erfolgreich für GHB-...

Weiterbeschäftigung von Gekündigten im...[mehr]

"FREIE MEDIEN" & LEIHARBEIT

Objektive Berichterstattung oder doch so etwas...[mehr]

Einzelansicht: Aktuelle Infos

RAT & TAT in Kulturwerkstatt Harburg

Anläßlich 40 Jahren RAT & TAT Diskussion mit Gewerkschaftern

Anläßlich des 40jährigen Bestehens der Kanzlei RAT & TAT kam es am 27.1.2017 zu lebhaften Diskussionen mit GewerkschafterInnen und BürgerInnen aus Hamburg-Harburg und Wilhelmsburg in der Kulturwerkstatt Harburg. Dr. Geffken stellte Thesen aus seinem Buch KAMPF UMS RECHT vor. Dabei ging es hauptsächlich um die von ihm durch die Rechtsgläubigkeit der meisten Menschen verursachte Entpolitisierung politischer Prozesse und Debatten. Das Buch kann bei uns oder über den Buchhandel und amazon bestellt werden.


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Print this page

Aktuelle Termine

Betriebsratsseminar - Betriebsände...

Mit Fachanwalt Dr. Rolf Geffken und Betriebswirt...[mehr]

Wahlen zum Betriebsrat - Seminar f...

Wahlrecht, Wählbarkeit und Ersatzmitgliedschaft...[mehr]

Wie schaffen wir einen Betriebsrat...

Vortrag von Dr. Rolf Geffken und Norbert Koprek...[mehr]

Wie schaffen wir einen Betriebsrat...

Vortrag von Dr. Rolf Geffken und Norbert Koprek...[mehr]

Betriebsratsseminar - Teilzeitarbe...

Mit Fachanwalt Dr. Rolf Geffken und dem...[mehr]

Rat & Tat China Infos

China Info 25 : VW China mit illegaler L...

Das Chinesische Arbeitsvertragsgesetz gibt...[mehr]

China Info 24 : Chinesisches Arbeitsrech...

5. Auflage des Kommentars zum...[mehr]

China Info 23 : Desaster am Flughafen Ha...

KPMG und die Mainzer Landesregierung[mehr]